Über Uns

Die Entstehung im Jahr 1968

Der Ursprung unserer Guggenmusig ist die anno 1968 gegründete Schächlizunft. Anlässlich eines Grillfestes bei der Familie Schöpfer im Schächli beschlossen die anwesenden „Schächler“ mit einer Zunft inskünftig an der Schüpfer-Fasnacht aktiv teilzunehmen.

Der Name „Jordan“

Das Schächliquartier von Schüpfheim lag damals als einziges Wohnquartier auf der linken Uferseite der Kleinen Emme. Sämtliche Gasthäuser befanden sich ebenfalls auf der „anderen“ Uferseite. Der nachmalige Name „Jordan“ ist damit zu erklären, dass die „Schächler“ nach einem ausgiebigen Ausgang immer über die Brücke der kleinen Emme (über den „Jordan“) nach Hause kehren mussten.

Der Verein heute

Heute zählt der Verein 63 Mitglieder. Die Jordan-Guggenmusig ist nicht nur an der Fasnacht sondern auch im Sommer und Herbst aktiv. Jeweils am ersten Wochenende im August helfen wir auf der Egg in Schüpfheim das Sommernacht- Festival zu organisieren. In verschiedenen Zelten und Bars wird gute Unterhaltung für jedermann geboten. Ein Besuch lohnt sich bestimmt. Am zweiten Donnerstag im Monat November findet in Schüpfheim der Kalte Markt statt. An diesem Tag betreibt unser Verein jeweils ein Raclette-Stübli.

An ca. 12 Proben von Oktober bis Januar üben wir die neuen Stücke für das Fasnachtsprogramm ein. Mit dem Bau eines neuen Vereinslokals 2013 kommt natürlich der gesellschaftliche Teil auch nie zu kurz. An der Fasnacht wollen wir dem Publikum nebst unseren „guggenmusikalischen“ Beiträgen ebenso ein farbenfrohes Fasnachtskleid präsentieren.